Phoenix Interstellar
Runter scrollen
Schlagwörter
Kategorien
//Studiotour Frankfurt 2018

Studiotour Frankfurt 2018

Schlagwörter :

Von Ders Void


Für viele Mitglieder ist es mittlerweile eine Tradition – einmal im Jahr besuchen wir mindestens eines der Studios von Foundry 42. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Diesmal ging es für die „Phoenixe“ nach Frankfurt. In unserem Stammhotel angekommen machten wir uns bald an die Arbeit, denn wir wollten die Entwickler mit unseren Cosplay Anzügen überraschen, die wir auch auf der Citizencon 2017 präsentiert haben.

Zum Abschluss haben wir noch unser Geschenk für die Entwickler überreicht. Für unsere beiden Ansprechpartnerinnen, die Office Administratoren Ines und Aga, hatten wir natürlich auch noch Blumen in unseren Clanfarben dabei.

Durch unsere bereits gesammelte Erfahrung und die von STAR42 überarbeiteten Systeme, haben wir die Anzüge schnell an den Mann gebracht und konnten uns auf den Weg machen. Bei Foundry42 angekommen, wurden wir herzlich vom deutschen Community Manager Ulf empfangen. Gemeinsam ging es erstmal in einen Konferenzraum, um unsere Garderobe abzulegen und die Tour gemeinsam abzusprechen. Die Tour selbst war sehr interessant, auch für die Mitglieder die bereits einmal dabei waren gab es wieder etwas Neues zu sehen. Anschließend haben sich Brian Chambers und Ulf noch viel Zeit für uns genommen, um unsere Fragen zu beantworten.

Nach der grandiosen Studiotour ging es für uns kurz zurück ins Hotel zum frisch machen. Anschließend ging es mit den Entwicklern und ein paar anderen Citizens direkt weiter zum Barcitizen. Es wurde viel gegessen, getrunken und noch viel mehr miteinander gesprochen. Durch die offene und lockere Art der Mitarbeiter von Foundry42 herrschte eine gesellige Atmosphäre, man hatte das Gefühl, sich schon länger zu kennen. Gleiches gilt für die anderen Teilnehmer des Barcitizen. Hier hat man wieder gespürt, was Star Citizen für eine großartige Community hat. Community Manager Ulf trat sogar mit uns den gemeinsamen Heimweg per S-Bahn an.

 

Am nächsten Tag hieß es erst einmal Ausschlafen und Frühstücken. Wir verteilten uns im Hotel und der Umgebung, um Kraft für den Tag zu tanken.

Der nächste Programmpunkt für unsere Gruppe war Lasertag! Neben viel Spaß und dem gewissen Nerdfaktor brachte dies auch viel Bewegung in unseren Tag. Daneben wurde auch erstmals unser starker Zusammenhalt auf die Probe gestellt, da die Teams in der ersten Runde falsch eingeteilt waren und wir uns plötzlich als Gegner gegenüber standen. So wurde die erste Runde sehr lustig und in der zweiten bewiesen wir abermals unseren Teamgeist, als wir wieder vereint die restlichen Spieler vom Platz fegten.

Nach kurzer Erholungspause ging es wieder in eine Bar, diesmal in unsere Frankfurter Stammkneipe und nur für Clanmitglieder. Auch hier haben wir wieder einen gemütlichen Abend bei leckeren Getränken verbracht. Highlight war unser neues Phoenix-Stammtischschild von r1se.up, welches uns deutlich repräsentiert hat.

Am Sonntag mussten wir uns leider wieder viel zu schnell verabschieden. Nach ein paar Startschwierigkeiten machte sich auch der letzte Phoenix auf den Weg nach Hause. Wir freuen uns alle schon sehr auf unser nächstes Clantreffen im Mai!

  • 0 Comment
Schließen